Datenschutz

Datenschutz

Das Vertrauen in die sorgfältige und sichere Behandlung Ihrer personenbezogener Daten ist besonders wichtig. Die vielen Möglichkeiten, die das Internet bietet, können dazu führen, den Überblick zu verlieren, wer wo und zu welchem Zweck seine Daten verarbeitet, speichert und an wen weiterleitet. Deshalb möchten wir Ihnen als Besucher unserer Web-Seiten erläutern, wie die Anwaltskanzlei Hoffmann die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellt.

Gültigkeit dieser Datenschutz-Erklärung

Die Datenschutz-Erklärung der Anwaltskanzlei Hoffmann gilt für alle von uns verantworteten Web-Seiten. Die Web-Seiten der Anwaltskanzlei Hoffmann können vereinzelt Weiterleitungen oder Links zu den Internet-Auftritten fremder Unternehmen enthalten, auf die sich unsere Datenschutz-Erklärung nicht bezieht.

Vertraulichkeit

Die Anwaltskanzlei Hoffmann gewährleistet die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten. Unter personenbezogenen Daten versteht man Einzelangaben (Daten), die sich unmittelbar auf eine natürliche Person beziehen, die eine Person bestimmbar machen oder die sich auf eine Person zurückführen lassen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit gemäß § 5 BDSG sowie auf die Wahrung des Anwaltsgeheimnisses verpflichtet. Zum Schutz der Daten treffen wir Sicherheitsvorkehrungen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Für die Beachtung dieser "Datenschutz-Erklärung" sorgt der externe Datenschutzbeauftragte.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem PC des Internet-Nutzers abgelegt werden. Zweck ist z.B. die Steuerung der Verbindung während Ihres Besuchs auf Webseiten. Wir verwenden Cookies nur für die Dauer des Aufenthalts auf der Webseite. Sie beinhalten rein technische Information, keine persönlichen oder personenbezogenen Daten. Cookies werden selbstverständlich automatisch beim Verlassen der Seiten wieder entfernt. Eine Übertragung dieser Daten erfolgt nicht. Wir setzen auch keine Technologie ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Ihren Nutzerdaten verbinden, um so Ihre Identität oder eMail-Adresse festzustellen. Durch die Konfiguration Ihres Browsers können Sie frei entscheiden, ob Sie Cookies zulassen wollen oder nicht. Ebenso können Sie es einrichten, dass Sie jeden Cookie im Einzelfall akzeptieren müssen.

Umgang mit eMail

Bevor Sie uns eine eMail über Ihren Internet-Provider bzw. über den Kontakt-Link auf unseren Internet-Seiten schicken, bedenken Sie bitte, dass deren Inhalt im Internet nicht unbedingt gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt ist. Die von Ihnen angegebene eMail-Adresse benutzen wir, um Ihnen per Mail mit der gewünschten Information zu antworten. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir keine konkreten Mandanten- oder Fallbezogenen Anfragen beantworten, die über unverschlüsselte Systeme bei uns eingehen. Die Beantwortung diesbezüglich über verschlüsselte Systeme eingegangener Anfragen beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns über eine Webseite mitteilen (z.B. Ihr Name und Ihre Adresse oder Ihre eMail-Adresse) werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, auch nicht aus Benutzergruppen- oder eMail-Listen, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns vorher Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Wir beachten die durch Datenschutz- und Wettbewerbsrecht gezogenen Grenzen. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleister in Anspruch nehmen, werden die Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes geregelt.

Ihre Rechte

Auf Grundlage des Bundesdatenschutzgesetzes haben Sie das Recht auf Information über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Selbstverständlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie das Recht auf Sperrung und Löschung Ihrer Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Sie haben ein Recht auf Einsicht in unser Verfahrensverzeichnis gemäß § 9 BDSG, das Sie bei unserem Beauftragten für den Datenschutz anfordern können.

Sichere Kommunikation im Internet

Grundsätzlich gilt das Internet als unsicheres Medium. Im Gegensatz z.B. zur Telefonleitung kann eine Übermittlung von Daten im Internet durch unberechtigte Dritte leichter abgehört, aufgezeichnet oder sogar verändert werden. Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Ihnen zu gewährleisten, setzen wir eine sogenannte SSL-Verschlüsselung ein. Nach dem derzeitigen Wissensstand ist die damit mögliche Verschlüsselung von 128 Bit als sicher anzusehen.

Aktualisierung dieser Datenschutz-Erklärung

Soweit die Anwaltskanzlei Hoffmann neue Produkte oder Dienstleistungen einführt, Internet-Verfahren ändert oder wenn sich die Internet- und EDV-Sicherheitstechnik weiterentwickelt, ist die "Datenschutz-Erklärung" zu aktualisieren. Wir behalten uns deshalb das Recht vor, die Erklärung nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen. Die Änderung werden wir an dieser Stelle veröffentlichen. Der aktuelle Stand datiert vom Februar 2009.

Ansprechpartner für den Datenschutz

Bei weitergehenden Fragen und Wünschen rund um das Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der Anwaltskanzlei Hoffmann: Hr. Olaf Siemann

Datenschutz Siemann     

externer Datenschutzbeauftragter

Verband d. Sachverständigen und Datenschutzbeauftragten e.V.

Mitglieds Nr.: 205

Taunusstr. 2

64354 Reinheim       

E-Mail: info@ds-siemann.de

[Home] [Kontakt] [Rechtswesen] [Datenschutz] [Impressum]